einfach erfüllter leben

Zeit für Frieden

| 4 Kommentare

Nachts besuchen mich
Erinnerungen an Unerledigtes.
Sie schauen mich an und ich sie.

Wo einst Zwietracht war,
fließt nur noch Liebe.
Wo Unverständnis herrschte,
empfinde ich jetzt Mitgefühl.

Wo ich mich getrieben hatte,
sinke ich nun
in ein großes Ausruhen hinein,
umarme mich selbst
und wiege mich sachte.

Ich sterbe aus der
gewohnten Welt hinaus
und gehe lachend
hinein in das Neue.

Und Liebe
begleitet
jeden Schritt.

(c) Helga Fischer

Text teilen, mailen oder ausdrucken:

Autor: Helga Fischer

Sängerin & Autorin. Ich singe, inspiriere und berühre dich, dein Herz der Schönheit deines Lebens zu öffnen.

4 Kommentare

  1. Liebe Helga,
    du erwachst in deine volle Stärke. Ein wundervolles Gedicht.
    Liebe Grüße
    Ann-Marie

  2. Ein wundervolles und weises Gedicht
    🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.