einfach erfüllter leben

Öffne dein Herz für das Leben

24. Februar 2021
von Helga Fischer
Keine Kommentare

Da berühren sich Himmel und Erde

Seit Mai 2020 singe ich nun also die Lieder für die Gottesdienstbesucher, da aufgrund Corona keine Konzerte mehr möglich sind. Und es hat sich für mich als großes Glück und tiefe Freude heraus gestellt, für die Menschen singen zu dürfen.

Das Gebets- und Gesangbuch „Gotteslob“ hält so viele wunderschöne Lieder bereit. Dieses hier trägt außerdem eine so schöne und aktuelle Botschaft in sich: Weiterlesen →

22. Februar 2021
von Helga Fischer
Keine Kommentare

Geschichte der Wandlung: Ankommen auf der neuen Erde

In jenen Tagen der Wandlung schien es ihr manchmal, als hinge sie wie ein Ballon an einem Faden. Der Faden wurde von etwas auf der Erde festgehalten, aber er konnte auch losgelassen werden, und dann würde sie haltlos davontreiben.

Zum Glück waren diese Phasen nur kurz, aber dafür sehr heftig. Und alles, was sie geistig übermäßig forderte und stresste, beförderte sie wieder in die Luft. Auch sich Sorgen zu machen war gar nicht gut, weil sie dann schnell jeden Halt verlor.

Am einem Tag, wo sie sich wieder sehr haltlos fühlte, war es plötzlich als würde Weiterlesen →

16. Februar 2021
von Helga Fischer
Keine Kommentare

Asche auf mein Haupt!

Corona brachte es mit sich, dass ich nun seit einigen Monaten in Gottesdiensten die Lieder für die Anwesenden singe, da gemeinsamer Gesang erst zum Teil, und jetzt (noch) völlig untersagt ist (krasse Zeiten!).

Ich entdecke immer mehr der schönen Kirchenlieder aus dem „Gotteslob“ – alte und neue Stücke – mit zum Teil wunderschönen Melodien und tiefgehenden Texten.

Gleichzeitig entdecke ich den reichen Schatz, der im christlichen Glauben verborgen liegt, immer tiefer. – Im Einklang mit den Jahreszeiten und ihren Zeitqualitäten durchwandert man das Jahr und Weiterlesen →

6. Februar 2021
von Helga Fischer
4 Kommentare

Kleine Geschichte der Wandlung: Die Lichtweberinnen

Ja, es waren schwere Zeiten gewesen. Damals fühlte es sich an, als ob dicke Krusten von Dunkelheit die wunderschöne Erde und ihre Bewohner bedeckten. Die Menschen ächzten und stöhnten. Viele waren wie gelähmt durch die Angst, die von der Dunkelheit ausgelöst wurde.

Während viele Leute damit beschäftigt waren, die Dunkelheit zu analysieren, ihre Verursacher ausfindig zu machen und darüber zu spekulieren, wer dafür die Verantwortung zu tragen hatte, wurden immer mehr Menschen hellsichtig. Sie konnten Weiterlesen →

30. Januar 2021
von Helga Fischer
8 Kommentare

Geschichte der Wandlung: Die Entscheidung

Es war in jenen dunklen Tagen, als die Menschen das Licht in sich neu entdeckten.

Die äußere Welt stürzte immer mehr ins Chaos. Krankheit zog durch die Lande, raffte viele Menschen dahin. Die Menschen mussten zuhause bleiben, um sich vor der Seuche zu schützen und waren sehr einsam.
Und wie sie es zu jeder Zeit getan hatten, suchten wiederum viele nach Schuldigen. Wo es in alter Zeit die Strafe der Götter gewesen war, die es galt, milde zu stimmen, wurden später Weiterlesen →