einfach erfüllter leben

Über mich



Hallo, ich bin Helga.
Ich singe, inspiriere und berühre dich, dein Herz der Schönheit deines Lebens zu öffnen – einfach erfüllter zu leben!

Meine größte Leidenschaft ist es, mit anderen Menschen die Schönheit der Musik zu pflegen und Herzen zu berühren – ob im Ensemble oder als Solistin.
Als Sopran (1) singe ich in Konzert- und Kirchenchören sowie Ensembles – als festes Mitglied, aber auch als Projektsängerin in anderen Gruppen.
Immer wieder hatte ich auch solistische Rollen im Rahmen von Vortragsabenden, Konzerten und Gottesdiensten und ging im Frühjahr 2020 weitere neue Schritte als Solistin im Oratorium.

Die Corona-Zeit hat es mit sich gebracht, dass ich seit Mai 2020 regelmäßig als Kantorin und Solistin in Gottesdiensten singe. Dabei habe ich einen reichen Schatz an wunderschönen Kirchenliedern entdeckt und teile diese mit großer Freude mit den Menschen in der Kirche.

Es ist jedes Mal ein Erlebnis, wie die Musik uns Sänger mit den Zuhörern verbindet und ein ganz besonderer Raum entsteht – denn Musik verbindet und berührt uns von Herz zu Herz. Dabei spielt der wundervolle Klangraum einer Kirche eine ganz besondere Rolle (übrigens klingt es auch im Wald zwischen den Stämmen der Bäume manchmal wie in einem Tempel).

Ich freue mich immer über Anfragen für Konzerte sowie kirchliche/spirituelle Anlässe – ob als Solistin oder für Ensembles. Eine Auswahl meines derzeitigen Repertoires mit Hörbeispielen findest du hier: RepertoireGerne erarbeite ich mir auch neue Stücke für deinen Anlass.

Mehr von mir liest du in meinem Blog:
https://einfach-erfuellter-leben.de/blog

Meine Termine für Konzerte und Gottesdienst findest du hier:
https://einfach-erfuellter-leben.de/termine/

Das sagen andere über mich:
https://einfach-erfuellter-leben.de/ueber-mich/stimmen-anderer

Musik


Persönliches und Werdegang

Man sagt, ich hätte mich schon als Knirps für 50 Pfennige auf einen Stuhl gestellt und ein Lied gesungen. 🙂
Zuhause wurde immer viel und leidenschaftlich gesungen und ab dem Grundschulalter war es selbstverständlich, sonntags zur Kirche zu gehen. So bin ich vor allem mit Kirchenmusik, aber auch mit Lied und Operetten aufgewachsen. Bei meiner Erstkommunion war ich Vorsängerin, später habe ich im Schulchor gesungen. Auch zuhause war ich immer am Singen.

Schon als Kind liebte ich den Aufenthalt sowohl in der Natur als auch in Kirchenräumen. Beide hatten für mich eine besondere Ausstrahlung und Atmosphäre. Insbesondere der Wald ist für mich ein Tempel, genauso wie der Kirchenraum. – Beides fand ich später vereint in der wunderbaren Sagrada Familia in Barcelona:

Nach einer intensiven Popmusik-Phase in der Jugend erwachte in den Zwanzigern wieder die Lust an klassischer Musik. Ebenso erlebte ich einen neuen, tiefen Zugang zur Spiritualität und zur Natur. Ich spielte ein paar Jahre Geige und schwenkte dann wieder auf Gesang um.
In die Dreißiger startete ich für einige Zeit mit spirituellen Mantren und begleitete mich auf der Gitarre dazu. Die Gestaltung einer Trauerfeier war dabei ein Highlight und wies mir bereits den Weg, spirituelle und kirchliche Anlässe sängerisch begleiten zu wollen.

Ab Mitte dreißig erwachte wieder vollends meine Lust an Geistlicher Musik, in der ich meine Freude am Singen in Kirchenräumen mit meiner Spiritualität verbinden konnte. Doch auch Lied und Musical sang und singe ich weiterhin sehr gerne.

Zu der Zeit war ich noch auf der Suche nach einem erfüllten Leben, gründete 2007 ein Seminarzentrum und probierte selbst fast alles aus, was der spirituelle Markt so hergab. Doch ich stellte fest, dass ein erfülltes Leben nicht erlangt, sondern nur zugelassen werden kann:
In uns ist so viel Kraft, Schönheit und Wahrheit. Wir haben viel mehr Macht als wir denken und dürfen unserer Freude folgen und uns vom Leben beschenken lassen.

Mit den neuen Erkenntnissen war der Seminarbetrieb für mich nicht mehr interessant und ich beendete ihn ihm Sommer 2016. Ich folgte meiner Freude und begann verstärkt zu singen und zu schreiben.
Viele treue Newsletter-Leser*innen, für die ich bereits seit September 2011 die „Gedanken zur Woche“ schreibe, folgten mir auch weiterhin und sind bis heute mit dabei. – Danke, danke, danke! 🙂 Das bedeutet mir wirklich sehr viel!

Im August 2016 startete ich meinen Blog einfach erfüllter leben, in dem es wie beim Singen darum geht, sein Herz der Schönheit des Lebens zu öffnen, das durchdrungen ist von einer Kraft, die uns liebevoll führt und begleitet.
Während des Schreibens entdeckte ich immer mehr, dass mein Weg als Sängerin auch ein spiritueller Entwicklungsweg ist, von dem ich begeistert immer wieder mal in meinem Blog erzähle.
Ferner verwob sich mein künstlerischer Ausdruck durch Singen und Schreiben mehr und mehr und gehört nun untrennbar beides zu mir.

Das Leben wird so viel freier, schöner und erfüllter, wenn wir uns unter den Schutz der göttlichen Führung stellen. – Diese Erfahrung mache ich immer wieder und werde nicht müde, davon zu singen und zu schreiben. 🙂


Meine wesentlichen Ausbildungen im Überblick:

seit 2021:
Gesangsimpulse und Online-Workshops bei Capucine Chiaudani – Belcanto Vocal Coaching in Genua/Italien

seit April 2009:
privater Gesangsunterricht in der Stimmwerkstatt Peter Erdrich in Oberkirch

November 2007 bis Juli 2016:
Learning-by-doing-Ausbildung als Unternehmerin und Inhaberin des ehem. Amphoritas Seminarzentrums Oberkirch

Dezember 2003 bis August 2007:
Fernstudium „Schreiben lernen – Schriftstellerin werden“ bei der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)

Februar 2000 bis Dezember 2002:
Ausbildung in der Meditations-Anleitung und -Begleitung von Einzelnen und Gruppen im ehem. Geistlichen Zentrum Sasbach der Erzdiözese Freiburg

Juli 1992 bis Juli 1995:
Ausbildung zur Industriekauffrau (IHK)


Wöchentlich versende ich einen eMail-Newsletter mit den „Gedanken zur Woche“ – aktuelle Inspiration für dein erfülltes Leben – sowie Infos über neue Texte, Lieder und Konzerttermine. Wenn du ab sofort meine eMails erhalten möchtest, trage dich hier ein:



Ausführliche Infos zum Datenschutz findest du hier.