einfach erfüllter leben

Öffne dein Herz für das Leben

Ich weiß es nicht!

| Keine Kommentare

So, jetzt ist es raus: Ich weiß es auch nicht, wie du erfüllter leben kannst!
Ich weiß Gott sei Dank so langsam, was ich brauche, um zu spüren, dass mein Leben erfüllt und schön ist:

  • singen
  • schreiben
  • im Wald umherstreifen
  • eine schöne Zeit mit Freunden haben
  • mit meinem Schatz das Leben teilen
  • etwas Leckeres zu Essen
  • so viele Momente als möglich bewusst erleben

So weit, so gut und unspektakulär. Doch es ist das, was ich mir Gott sei Dank nun eingestehen kann.

Aber was du für ein erfülltes Leben brauchst, das kann und wird wahrscheinlich etwas völlig Anderes sein. Und das ist gut so. Denn es hätte ja sonst etwas von einer konformen Schafherde, wenn wir alle dasselbe wollten: Gras fressen und einen Schäfer, dem wir folgen können. Wie langweilig!

Die lieben Pflichten

Mittlerweile habe ich auch kapiert, dass das Leben aber nicht immer nur Schönes bereit hält. Und dass ich meine Tage nicht x-beliebig mit oben genannten 7 Punkten füllen kann, weil da noch so Dinge wie Pflichten dazwischen kommen:

  • arbeiten gehen, damit Miete, Auto, Versicherungen und ein paar Annehmlichkeiten bezahlt sind
  • Putzen, Waschen, Bügeln und Unkraut im Garten rupfen
  • Und wenn Kinder da wären, käme noch eine Riesenlatte weiterer Pflichten dazu.

Aber das Interessante ist, dass die Pflichten aus dem entsprechenden Blickwinkel betrachtet wieder das mit unterstützen, was mich erfüllt (auch wenn ich das zeitweise wieder vergesse):

  • Freiheit und innere Ruhe durch das regelmäßige Einkommen
  • Innere Befriedigung, mit anderen etwas zu einer guten Sache beizutragen.
  • Zeit für meine Leidenschaften und diese mit anderen zu teilen
  • Freude an der sauberen Wohnung und dem schönen Garten (naja, die Freude hält meist nur maximal 3 Tage an, aber immerhin).
  • Ein Ort, der mich inspiriert zum Schreiben und Singen, den Wald im Rücken – ein guter Platz zum Leben.

Also letztlich alles Dinge, die auch wieder zu einem für mich guten Leben beitragen. Und es hat weiß Gott einige Jahre innere Kämpfe und äußere Veränderungen gebraucht, um die Verpflichtungen zu finden, die zu mir passen.

Ich weiß nicht, was du brauchst

Wenn du also von einem erfüllten Leben träumst, dann könnte ich dir nur Tipps aus meinem Erfahrungsschatz geben, aber ich weiß nicht, was du wirklich brauchst. Ich könnte es höchstens erahnen, wenn wir mal ausgiebig darüber sprechen würden.

Was ich aber sagen kann ist, dass du nicht lange nachzudenken brauchst, sondern dein Herz dir sagt, was du magst und brauchst.
Und noch ein Kennzeichen ist: Wenn du freie Zeit hast, mit was verbringst du diese am liebsten oder mit was hast du sie als Kind gerne verbracht?

Nicht die Pflichten im Leben sind die Herausforderung, sondern auf dein Herz zu hören und dem zu folgen. Es ist kein Entweder-Oder, sondern ein Sowohl-als-auch.

Sei kein Schaf und laufe denen nach, die vermeintlich wissen, wo es für dich lang geht und was für dich gut ist.
Sei ein Mensch, der sein Herz spürt.
Sei ein Mensch, der mutig den Impulsen seines Herzens folgt.

Alles Liebe dafür
wünscht dir
Helga

Foto: Helga Fischer, Blick vom Moosturm in das Renchtal mit Oberkirch

Autor: Helga Fischer

Hallo, ich bin Helga. Ich singe, inspiriere und berühre dich, dein Herz der Schönheit deines Lebens zu öffnen - einfach erfüllter zu leben!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.