einfach erfüllter leben

Glaube, Hoffnung, Liebe in angstvollen Zeiten

| Keine Kommentare

Auch wenn Welt, Menschen und Klima Kopf stehen: Wir müssen den Kopf nicht in den Sand stecken. Nein, ich habe gerade das Gefühl, dass parallel zur Ungewissheit und Angst auch die Liebe und die Möglichkeiten zum Guten zunehmen.

Ich beobachte es bei mir selbst, wie sich alles Schrittchen für Schrittchen zum Guten entwickelt, wenn ich so viel als möglich im Glauben und der Wahrnehmung der liebenden Intelligenz bleibe, die diese Welt und alle Welten mit ihrer Güte durchdringt.

Und es gibt so viele Menschen, die über ihre Erkenntnisse erzählen, was in ihrem Leben wirklich zählt. Wie sehr sie Herzensqualitäten leben möchten und das Zusammensein mit anderen Menschen in diesem Geiste genießen.

Es gibt viele neue Umweltinitiativen und mutige Menschen, die anpacken, Vorschläge machen und Altes neu denken.

Und sollte doch nichts fruchten, so kann nichts uns etwas anhaben, denn auch uns durchdringt die liebende Kraft. Wir kommen aus ihr, wir gehen zu ihr. Sie ist unablässig bei uns und in uns.

Wenn ich sie optisch beschreiben sollte, würde ich von Myriaden von Lichtkügelchen sprechen wollen, die so klein und so viele sind, dass sie einfach in jeder Zelle sind. Und jedes Lichtkügelchen ist voll hochschwingender Intelligenz, Liebe und Freude. Es flirrt umher und, könnten wir es sehen, würden wir vergnügt und lauthals lachen, weil es ebenso vergnügt durch die Luft segelt, durch uns und in uns hüpft und strahlt, jede Pflanze durchdringt und mit seiner Intelligenz „den Laden am Laufen hält“. 🙂

Deshalb ist es mehr als ein Glaube an einen Gott irgendwo. Es ist eine Realität, die da ist.
Glaube wird zur Überzeugung.
Hoffnung wird zur Gewissheit.
Liebe durchdringt alles.

Glaube, Hoffnung, Liebe – diese Worte hallten in meinem Kopf, als ich die Frage bewegte, wie ich in diesen Zeiten des Wandels mit Worten anderen Mut machen könnte.
Ich erinnerte mich, dass diese Worte auch in der Bibel stehen, und zwar in 1. Korinther 13, auch als „Hohelied der Liebe“ bekannt. Die Textversion der Lutherbibel lautet:

Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts. Und wenn ich alle meine Habe den Armen gäbe und meinen Leib dahingäbe, mich zu rühmen, und hätte der Liebe nicht, so wäre mir’s nichts nütze.

Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit;
sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles.
Die Liebe höret nimmer auf, wo doch das prophetische Reden aufhören wird und das Zungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufhören wird. Denn unser Wissen ist Stückwerk und unser prophetisches Reden ist Stückwerk. Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören. Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war. Wir sehen jetzt durch einen Spiegel in einem dunklen Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, gleichwie ich erkannt bin.
Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Hohelied_der_Liebe_(1._Korinther_13))

Ja, wir erkennen derzeit noch stückweise. Doch nach und nach wird sich uns mehr das Vollkommene öffnen. Wenn das Bild sich aufhellt und wir nicht mehr durch den Spiegel schauen, sondern von Angesicht zu Angesicht erkennen werden, dann kommen wir in Ganz-Sein und Harmonie.

Die liebende Intelligenz dieses Universums wird niemals aufhören. Sie wird auf ewig Bestand haben und uns in ihren Händen halten. Öffne ihr dein Herz und lasse dich beschenken.

Alles Liebe
wünscht dir Helga

Text teilen, mailen oder ausdrucken:

Autor: Helga Fischer

Sängerin & Autorin. Ich singe, inspiriere und berühre dich, dein Herz der Schönheit deines Lebens zu öffnen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.