einfach erfüllter leben

Entfaltung
Entfaltung

Alles hat seine Zeit

| 2 Kommentare

Die Dinge geschehen in ihrem eigenen Rhythmus.
Wenn wir uns als Teil der Natur begreifen, sehen wir: Alles hat seine Zeit.

Der „Erfolg“ eines Baumes anhand seiner produzierten Früchte ist etwas, das er-folgt aus allen Schritten, die der Baum das Jahr über geduldig gegangen ist. Und es gehörte auch etwas Glück dazu: günstiges Wetter und dass kein Tier oder Mensch den Baum beschädigt hat. Aber auch dem hätte sich der Baum hin gegeben.

So lebte er mit dem, was jeder Tag ihm brachte – bis hin zum reifen, leckeren Apfel, der anderen als Nahrung und Genuss dient und wieder neues Leben aussät.

Die Natur ist unser Lehrmeister

Wenn es darum geht, Ziele zu verfolgen und zu erreichen, ist die Natur unser bester Lehrmeister.
Es braucht keine ausgefeilten Strategien und Zielerreichungspläne. Wenn wir in engem Kontakt mit der Natur leben, entwickeln wir ein gesundes Verständnis von Geschwindigkeiten und Rhythmen, in denen etwas wachsen kann.

Seit ich das so mache, bin ich viel gelassener geworden.
Im Gegensatz zu früher, als ich glaubte, das Leben und der Erfolg müssten sich an meine Pläne und meinen Willen anpassen.

Herzensweg – Ein Beispiel-Jahr

Heute vor einem Jahr habe ich mein Seminarzentrum aufgegeben mit dem inneren Bedürfnis, meine Zeit neben dem Sekretärinnen-Job (dem ich 3 Tage die Woche wirklich gerne nachgehe) nun ganz dem Schreiben und Singen für ein erfülltes Leben widmen zu wollen, ja zu müssen, da hier mein Herzensweg entlang geht.
Ob das klappen würde und wie schnell, das wusste ich damals nicht.

Ein Jahr später habe ich nun

  • 65 Blog-Beiträge auf www.einfach-erfuellter-leben.de geschrieben
  • in den letzten 3 Monaten im Durchschnitt pro Monat 192 Besucher und 483 Aufrufe auf meinem Blog.
  • 102 Empfänger meines wöchentlichen E-Mail-Newsletters
  • 49 Abonnenten auf der seit Mai laufenden Facebook-Seite einfach erfüllter leben
  • 10 Konzerte mitgesungen, davon eines in South Carolina/USA
  • in 10 Gottesdiensten mit dem Chor gesungen
  • 4 Solo-Aufnahmen im Studio für eine Liedermacherin gesungen (bisher noch nicht veröffentlicht)
  • 2 Solo-Auftritte mit Liedern aus der Zeit der Romantik bei Vortragsabenden gehabt
  • 3-mal im kleinen Ensemble bei Feiern gesungen

Mit all dem durfte ich viele Menschen inspirieren und berühren, was ich als meine Berufung empfinde und was mich sehr dankbar und glücklich macht. – An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an alle LeserInnen und ZuhörerInnen! 🙂

Dazu kommen 2 bis 4 Chorproben pro Woche (Ferien ausgenommen), regelmäßiger Gesangsunterricht und üben zuhause.

Forcieren oder geschehen lassen?

Sicher hätte ich alles auch forcieren können, um mehr Leser und mehr Auftritte zu haben, Produkte und Angebote zu entwickeln und zu verkaufen und „richtig“ Geld zu verdienen etc.
Doch in dem Wort „forcieren“ steckt „force“, was „Gewalt“ bedeutet, und so hätte ich es auch empfunden.

Die zarte Pflanze des Herzensweges soll sich im gesunden Rhythmus entfalten und wachsen dürfen – so, wie es liebevoll ist, wie es gut tut und wie auch die innere Entwicklung mitwachsen kann.

Nun nehmen die Möglichkeiten von alleine zu (allein 9 Konzerte und 2 Messen bis Weihnachten 🙂 sowie Singen in Gottesdiensten und Solotermine.)
Und wo die Chancen nicht auf mich zukommen, spüre ich von mir aus, dass ich einen Schritt weiter gehen möchte, und arbeite mich ein, wie das gehen kann (z.B. meinen Blog bekannter machen, größere Schreibprojekte verwirklichen etc.).

Und was sind schon ein paar Jahre im Vergleich zum ganzen Leben?

Über drei Jahre stetig an etwas dranbleiben heißt, dass aus einer zarten Pflanze ein stattliches Bäumchen wird! 🙂
Das Leben weiß es wie immer besser, was gesund und gut für uns ist! Es lohnt sich sehr, ihm zu vertrauen.

Öffne dein Herz für das Leben.

 

Text teilen, mailen oder ausdrucken:

Autor: Helga Fischer

Sängerin & Autorin. Ich singe, inspiriere und berühre dich, dein Herz der Schönheit deines Lebens zu öffnen.

2 Kommentare

  1. Liebe Helga, danke von Herzen für diesen wunderschönen Beitrag.
    Wachsen ohne Druck, geschehen lassen, staunen und dankbar die Stürme und die Geschenke des Lebens annehmen-sich Gott hingeben, seiner Führung vertrauen und einen Schritt nach dem anderen gehen, denn ER kennt unseren Weg. Eine wundervolle Art zu leben, die sich mir auch mehr und mehr zeigt.
    Alles Liebe , viel Freude und sanftes Wachstum für dich-danke für dein „Teilen“

    • Gerne, liebe Simone 🙂
      Freut mich sehr zu sehen, dass wir immer mehr werden, die auf diese Art leben, die so vieles leichter macht.
      Alles Liebe auch für dich und deinen Weg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.