einfach erfüllter leben

Öffne dein Herz für das Leben

Stufen

22. März 2017
nach Helga Fischer
Keine Kommentare

„Stufen“ von Hermann Hesse, oder: Warum Routine lähmt

Es ist für mich das Gedicht, das eine komplette Lebensanleitung beinhaltet und sich dabei so leicht liest wie perlender Regen: „Stufen“ von Hermann Hesse

Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Ich frage mich, warum uns das Leben auch immer gerade dann, wenn gerade alles so schön gemütlich eingespielt ist, eine Veränderung präsentiert, die sich gewaschen hat. Als wollte es sagen: „Hey, nun mal hier aber nicht bequem werden! Beweg‘ dich!“ Weiterlesen →

Entfaltung

14. März 2017
nach Helga Fischer
2 Kommentare

Warum deine Berufung und dein Beruf nicht identisch sein müssen

Wenn es darum geht, deine Träume zu erforschen und zu leben, stößt du automatisch auch auf das Thema „Berufung“. Du spürst dann, dass etwas Bestimmtes dich ruft, dass es dir mehr Freude macht als alles andere und dass du darin richtig gut bist, weil es dir einfach liegt.
Der Wunsch liegt dann nahe, daraus möglichst schnell auch einen Beruf machen zu wollen, doch ich halte dies mittlerweile für einen Fehler. Warum, das möchte ich dir kurz aufzeigen:

Weiterlesen →

Arbeitsplatz

8. März 2017
nach Helga Fischer
6 Kommentare

Revolution aus der Mitte

Die letzten Jahre habe ich eher die Revolution der Alternativen unterstützt, doch jetzt habe ich das Gefühl, es ist Zeit für etwas ganz Neues:
Die Revolution aus der Mitte!
Was ich damit meine, möchte ich dir heute erläutern.

Mit meinem ehemaligen Seminarzentrum für gesundes und erfülltes Leben habe ich 9 Jahre lang vielen Referenten und Kursleitern eine Plattform für Ihre Angebote gegeben und manche davon in eine erfolgreiche Selbständigkeit begleitet.
Das Konzept war: Alternativen aufzeigen, die das Leben positiv unterstützen.
Viele Menschen nahmen viel Gutes für sich mit. Viele Menschen hofften auch, damit ihrem schnöden Alltag mit seinen Problemen entfliehen zu können.

Weiterlesen →

Unzufriedenheit

7. März 2017
nach Helga Fischer
Keine Kommentare

Warum Unzufriedenheit ein willkommener Zustand ist

Unzufriedenheit ist die Hölle! Sie kommt für mich gleich nach Zahnweh und Grippe, und am liebsten möchte ich sie immer schnell weg haben und vergesse, dass sie im Grunde ein willkommener Zustand ist. Wieso das so ist, möchte ich dir heute kurz erzählen.

Wenn die Unzufriedenheit nagt, merkst du, dass irgend etwas nicht mehr stimmt.

Meist neigen wir dazu, die Schuld dann erst mal bei anderen zu suchen: Chef, Kollegen, Partner, Eltern, Staat, Weltsituation etc. – Es findet sich doch immer jemand, dem man die Schuld zuschieben kann.

Weiterlesen →

Frühling

26. Februar 2017
nach Helga Fischer
Keine Kommentare

Es ist Frühling!

Sie sitzt auf einem Zweig
und ihre Federn glänzen.

Aus ihrer Kehle dringen
Klänge, die mein Herz berühren,
Landschaften in mir öffnen,
das Licht wecken,
Verborgenes wach kitzeln,
das wachsen und blühen will.

Es ist Frühling!

(c) Helga Fischer

.

Flug der Freiheit

20. Februar 2017
nach Helga Fischer
Keine Kommentare

Flug der Freiheit

Angst zu haben
vor dem Sprung ins Ungewisse.
Nicht zu wissen,
ob alles kommt wie erhofft.
Unsicher zu sein,
alles richtig gemacht zu haben.

Und dann festzustellen,
dass das Leben dich trägt,
dass du versorgt und sicher bist,
dass alles noch besser wird,
als du erwartet hast!

Tiefe Ruhe und Vertrauen
nehmen dich auf ihre Schwingen
und fliegen mit dir
in die Freiheit!

(c) Helga Fischer

.

Feuer der Veränderung

17. Februar 2017
nach Helga Fischer
2 Kommentare

5 Tipps, wenn Veränderung weh tut

In unser aller Leben geschieht Veränderung und die tut oft ganz schön weh. Arbeit, Beziehungen, Gesundheit etc. – das Leben wandelt sich beständig.
Manche Änderungen wollen wir und führen wir bewusst herbei, manche Veränderungen geschehen einfach.

Doch ob gewollt oder ungewollt: Veränderung ist oft auch mit Schmerzen verbunden:

  • Du musst Altes und vielleicht auch Liebgewonnenes und Vertrautes loslassen.
  • Emotionen fahren in dir Achterbahn und wühlen dich ganz schön auf.
  • Du begibst dich auf neue Wege, gibst die Sicherheit des Bekannten auf und bist konfrontiert mit Ungewissheit.

Weiterlesen →

Harmonie

7. Februar 2017
nach Helga Fischer
2 Kommentare

Warum falsch verstandene Harmonie deine Entwicklung hemmt

Heute möchte ich mal über ein heikles Thema schreiben: Das Streben nach Harmonie und wann dies kontraproduktiv ist.
Auch wenn ich noch keine endgültige Antwort darauf für mich gefunden habe, so habe ich doch schon ein paar wertvolle Erfahrungen machen dürfen.

Weiche nicht aus!

Wenn Dinge schwierig werden, Probleme auftauchen oder es Spannungen mit anderen gibt, dann haben wir schnell die Tendenz, dem auszuweichen. Wir empfinden es als lästig und wollen uns nicht damit auseinandersetzen. Das Problem ist nicht gelöst, aber wir glauben durch das Flüchten davor, dass es uns nicht mehr wirklich etwas angeht und denken manchmal sogar, dass doch gefälligst die anderen etwas tun sollen, damit es wieder harmonisch wird.

Weiterlesen →

ohne Anstrengung

4. Februar 2017
nach Helga Fischer
Keine Kommentare

Wie du mit weniger Anstrengung mehr erreichst

Mein Gesangsunterricht ist ja schon seit Jahren auch meine Lebensschule.
Alles, was ich im Unterricht lerne und dann durch Üben verinnerliche, wirkt sich auch auf mein restliches Leben aus. Eine neue Erkenntnis möchte ich heute mit dir teilen.

Was ich jetzt endlich glaube, weil ich die Erfahrung gemacht habe:
Das Singen ist dann richtig schön, wenn ich mich gar nicht mehr anstrenge, sondern den Ton quasi vor meinen Augen „pflücke“, ihn sanft in mich hinein sauge und ihm in mir Raum gebe, sodass er schön und kräftig klingen kann.  Man kann auch sagen, jeder Ton hat seinen Ursprung in dieser Zartheit.

Weiterlesen →

Melodie des Lebens

31. Januar 2017
nach Helga Fischer
2 Kommentare

Der Ruf des Lebens

Im Hintergrund deines Lebens
tönt eine Melodie
seit ewigen Zeiten
und weist dir den Weg.

Ihr Klang wispert in dein Ohr
und lenkt deinen Flug
durch das Blau
deiner Unendlichkeit.

Sie weckt dich
mit schallenden Posaunen
und zerschmettert die Nebelfäden
deiner Verwirrung.

Im Hintergrund deines Lebens
tönt eine Melodie
seit ewigen Zeiten
und weist dir den Weg.

(c) Helga Fischer

.