einfach erfüllter leben

Bürojob
Bürojob

Wie ich im 08/15-Bürojob pure Erfüllung fand

| Keine Kommentare

Früher hätte ich es nie für möglich gehalten, dass ich in einem 08/15-Bürojob mal solches Glück finden würde. Aber das Leben gab mir eine ganz besondere Erfahrung als Geschenk.

Mein ganzes Berufsleben lang habe ich mir immer spannende Aufgaben gesucht: Interessante Projekte umsetzen, Strukturen schaffen, Neues aufbauen, Andere in ihrem Lernen und Wachsen begleiten, immer dazulernen, improvisieren und bei allem viel Spaß haben – das war meine Welt! Ob angestellt oder selbständig – es war immer möglich, neue Herausforderungen zu finden und etwas dafür zu tun.

Doch die letzten zwei Jahre spürte ich eine Bewegung in die Tiefe statt in die Breite meiner Möglichkeiten:
Neben dem Drang, mich ganz tief auf die Entwicklung meiner Stimme und meines musikalischen Verständnisses einzulassen, gab ich mein Seminarzentrum auf und auch mein Bürojob gestaltete sich in Richtung 08/15, weil alle spannenden Projekte wegfielen.
Doch etwas in mir dachte, dass ich mich jetzt mal auf die neue Erfahrung einlasse, wie das wohl werden wird. Und ich wurde überrascht!

Routine hat zwei Seiten

Routine hat ja nicht nur die Eigenschaft, dass sie irgendwann die Sache öde macht, sondern schenkt dir auch einen festen Rahmen, innerhalb dessen du dich ganz fallen lassen kannst:
Da du dich bestens auskennst und innerhalb der immer wiederkehrenden Aufgaben nur noch die üblichen Dinge bewältigen und Lösungen finden musst und ansonsten einfach deine Sachen abarbeitest, entspannt sich irgend etwas in dir.

Es ist wie in der Meditation: Da du die Reize außerhalb abschaltest oder ignorierst, kannst du in die Tiefe gehen. Und je öfter du das übst, desto mehr entdeckst du dort eine neue, beglückende Welt.

Und genauso funktioniert das auch im Routine-Job:
Du kannst dich den ganzen Tag darin üben,

  • immer ganz im Hier und Jetzt zu sein
  • mit voller Präsenz da zu sein und deine Aufgaben zu erledigen
  • dein ganzes Wesen dafür einzusetzen, die schnellsten und besten Lösungen zu finden
  • freundlich, offen und weit zu bleiben
  • tief in den Bauch zu atmen und auch bei Druck entspannt zu bleiben
  • dich auf die Menschen zu konzentrieren, mit denen du zu tun hast
  • jedes Tun mit ganzer Aufmerksamkeit zu tun,

und deine Arbeit wird damit zur puren Meditation.
Ein sanftes Leuchten umgibt all dein Tun und du weilst innerlich in einer stillen Glückseligkeit, während Körper und Geist eifrig arbeiten.

Also, das sind Erfahrungen, die mich schier umgehauen haben! 🙂

Plötzlich wurde die Arbeit zur Meditation

Nie hätte ich es in meinen 25 Berufsjahren für möglich gehalten, dass ich einmal ein Sekretariat als Ort der Meditation und des spirituellen Erwachens erleben würde!
Dass es möglich ist, hat mich sehr glücklich gemacht und mir viele Türen zu einem ganz neuen Verständnis geöffnet, was erfülltes Leben ausmacht.

Ich denke, wichtig war damals die Entscheidung gewesen, dabei zu bleiben und die Offenheit, mich auf eine neue Erfahrung einzulassen, die ich früher immer negativ bewertet hatte. Es war mein Entschluss, meine Meditationspraxis und Freude an der Tiefe von Erfahrungen auch in den Bürojob mitzunehmen.

Und für mich war das eine Revolution!
Bedeutet es doch, dass wir glücklich sein können, relativ unabhängig von dem, was wir tun, und den verrückten Unternehmens-Strukturen, von denen wir manchmal umgeben sind.

Und doch bleibt eine Frage

Trotz allem Glück stellt sich mir eine Frage:
„Was genau bewege ich in der Welt mit dieser Arbeitshaltung?“

Sicher trägt das eigene Glück auf verschiedenen Ebenen auch zum Glück der Anderen bei. Doch braucht es nicht auch noch ganz andere Einflussnahmen, damit sich Dinge in Unternehmen und Gesellschaft verbessern können?
Oder ist eine „Revolution von Innen“ möglich, wenn immer mehr Menschen einfach glücklich und damit unabhängig und nicht mehr lenkbar vom ewigen „Besser, Weiter, Schneller, Mehr!“ sind?

Es bleibt spannend und ich lasse mich vom Leben überraschen, welche Antworten es mir schenken wird auf meine neuen Fragen. 🙂
Doch egal, was kommen wird: Diese neuen Erkenntnisse und neue Qualität von Arbeit wird mir erhalten bleiben.

 

Autor: Helga Fischer

Sängerin & Autorin. Ich singe, inspiriere und berühre dich, dein Herz der Schönheit deines Lebens zu öffnen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.