einfach erfüllter leben

Musik aus der Stille
Musik aus der Stille

Gesang als Gebet – Musik aus der Stille

| Keine Kommentare

Musik und Gesang waren schon immer etwas für mich, was mich mit meinem inneren Wesen in Kontakt brachte. Doch erst, als ich vor über 8 Jahren begann, im KonzertChor der Stimmwerkstatt Oberkirch mitzusingen, erkannte ich wirklich, dass Gesang auch eine Sprache sein kann – ein Gespräch mit den Zuhörern und auch ein Gespräch mit Gott. Und was ist die Zwiesprache mit dem Höchsten anderes als ein Gebet.

Ich bereite achtsam meinen Körper vor, weite und öffne ihn, lasse Atem und Klang durch ihn fließen.
Ich bereite meinen Geist vor, indem ich mich ganz auf das konzentriere, was ich singen möchte.
Ich mache meine Seele weit, damit sie ergriffen werden kann von Klängen und Worten, damit sie den ganzen Raum meines Körpers und weit darüber hinaus einnehmen kann.

Und dann gebe ich mich ganz der Schönheit der Klänge hin.
Jeden Ton versuche ich, in seiner vollendeten Schönheit zu formen und ihn in den Raum zu senden, in dem er sich ausbreitet und leuchtet. Gerade in Kirchenräumen ist dies immer besonders beglückend.

Ein Sog des Glücks

Von Lied zu Lied ist es immer mehr wie ein Sog des Glückes:

  • Selbst beglückt von der Schönheit des Klangs
  • In Verbindung mit den Menschen die zuhören und immer leuchtendere Gesichter bekommen
  • In Zwiesprache mit etwas Höherem, das mein Herz öffnet.

Das geht für mich jedoch nur, wenn ich nicht versuche, möglichst komplizierte Dinge möglichst gut zu singen, sondern indem ich es einfach halte und jede Nuance davon mit dieser Achtsamkeit erfüllen kann, die es braucht.

Klang als Sprache

Vielleicht sind Musik und Klang die bessere Sprache als die Worte, die so leicht missverstanden werden können.
„Der Ton macht die Musik“ sagen wir ja auch oft, wenn jemand etwas sagt und wir die Art, wie er es sagt, nicht mögen.

Um Klang als Sprache zu verwenden, braucht es Feingefühl und Zeit. Es braucht Hingabe und Stille.
Aus einem lärmenden Geist voller Gedanken heraus lässt es sich nicht mit Schönheit singen. Aus der Stille heraus entfaltet sich bezaubernder Klang hingegen fast wie von selbst.

Die leisen, zarten Töne des Lebens, sind es oft, die unser Herz berühren.

Deshalb liebe ich es, mit „meinem“ KonzertChor zu singen und lade dich herzlich ein, dich davon berühren zu lassen.
Unser nächstes Konzert „Musik aus der Stille“ findet statt als

Abschluss-Konzert zur Freiburger „Woche der Stille“
am Sonntag, den 23. Oktober 2016 um 17:00 Uhr
in der Liebfrauen-Kirche in Freiburg-Günterstal

Mehr Infos dazu findest du hier als PDF zum Downloaden.

Ich freue mich auf dich!

 

Text teilen, mailen oder ausdrucken:

Autor: Helga Fischer

Sängerin & Autorin. Ich singe, inspiriere und berühre dich, dein Herz der Schönheit deines Lebens zu öffnen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.